Social icons

UNI LOOK & NEW HABITS

München, Deutschland 12/18/2015                     
I have never been a morning person, I am not one now and I will probably never be one. Wheras others are as happy as can be in the morning I'm always grumpy. Law at 8 am isn't really the thing for me. I at least need 2 hours to get used to being up so early.
My body and my soul just can't handle getting up early. I'm super productive at night and could stay up till 3 am just like that but of course I'd have to sleep till midday the other morning. That's just my rhythm.




Ich war noch nie ein Morgenmensch, bin auch jetzt keiner und werde es höchstwahrscheinlich niemals sein. Während so mancher morgens gut gelaunt in den Vorlesungssaal kommt, bin ich grumpy. Die Zivilrechtsvorlesungen um 8 Uhr machen das ganze sowieso nicht besser. Ich brauche erst mal in etwa 2 Stunden, bis ich mich daran gewöhnt habe, schon wach zu sein. 
Mein Körper und meine Seele sträuben sich gegen frühes Aufstehen. Ich bin einfach total nachtaktiv und so kann es dann sein, dass ich bis 3 Uhr Morgens wach und so produktiv wie nie bin, aber dann am nächsten Tag eben auch erst wieder gegen Mittag aus dem Schönheitsschlaf erwache. So funktioniert mein Rhythmus 

                                  

                                       
As mornings and me basically are like the sun and the moon, I also never manage to be in time at 8 am. Others are already there at 10 before 8 but on my good days I'm there at 8.30. That's actually kind of strange because I always used to be in time because I hated it myself when someone wasn't but when it comes to university I'm just not. And I don't know why.

Da frühes Aufstehen und ich wie Sonne und Mond sind, schaffe ich es dann morgens auch einfach nie pünktlich zu sein. Manche sind dann immer schon um 10 vor 8 im Saal, ich an guten Tagen so gegen halb 9. Komischerweise war ich privat immer überpünktlich, weil ich Pünktlichkeit tatsächlich sehr schätze und es auch selbst überhaupt nicht mag, wenn sich jemand bei einer Verabredung verspätet aber was die Uni betrifft bekomm ich einfach nicht auf die Reihe. Keine Ahnung wieso. 

                                  
That's why I just don't have enough time to get ready in the morning. I quickly eat something (because I'm even grumpier without breakfast), I throw on some pants and a sweater. Then I put on some concealer and my sneakers and I'm out.

Dementsprechend bleibt mir Morgens auch nie wirklich viel Zeit um mich fertigzumachen. Der typische Morgen sieht so aus, dass ich schnell schnell was frühstücke (ohne Frühstück bin ich nämlich noch grumpier), mir eine Jeans anziehe und irgendeinen Pullover überwerfe. Meine Augenringe decke ich noch ab und dann schmeiß ich mich auch schon in die Sneaker und rase zur U-Bahn.

                                            

As the days usually are quite long I also pick up a coffee to go at some point of the day. Which is even weirder because everyone who knows me knows how I'm an absolute tea drinker.

Da die Unitage meistens auch relativ lang sind, muss ich irgendwann am Morgen auch noch schnell einen Coffee-to-go holen. Was noch komischer ist, denn jeder der mich gut kennt weiß, dass ich eigentlich ein absoluter Teetrinker bin.

                                                

Something new also is that I'm wearing a backpack now. In high school I used to be one of the first ones to give up their backpack for a stylish purse but ever since I've gotten real bad problems with my back and since I had to spend like half of the time at the docter's because of that, I now almost only go to uni with my backpack. I started looking for a backpack because I kind of had to but now I don't even want to carry around my laptop and heavy reader in a purse anymore.

Was sich noch geändert hat, ist dass ich nur noch selten mit einer Handtasche zur Uni gehe. Am Gymnasium war ich vermutlich eine der ersten, die ihren Ranzen für eine deutlich stylishere Handtasche aufgegeben hat aber seitdem ich vor einigen Wochen chronische Rückenschmerzen bekommen habe und dadurch ungefähr die Hälfte der Zeit beim Arzt verbringen musste, greife ich gerne zur bequemeren Alternative. Umgeschaut habe ich mich ursprünglich nach einem Rucksack, weil ich es musste aber jetzt möchte ich meinen Laptop, mein BGB und meinen 10-Tonnen Reader einfach nicht mehr in der Tasche tragen. 


Well university seemly changed my habits quite a bit and I feel like I'm getting to know myself better from day to day. You can btw read about my new love for coffee soon, too.

Ja irgendwie scheint der Unialltag meine Angewohnheiten tatsächlich ziemlich verändert zu haben und ich entdecke von Tag zu Tag neue Seiten an mir. Über meine neue Liebe zu Kaffee könnt ihr übrigens auch bald lesen! 

                              


jeans - Zara TRF
Shoes - Adidas Originals Superstar
pleather jacket - forever 21
sweater - United Colors of Benetton (mohair collection)
bracelet - Paul Hewitt 
backpack - Zara

Fotos: Anna <3

Kommentare

Published by Selin Mina. Powered by Blogger.

WHERE I'VE BEEN TO