Social icons

#SELINNYC: MUST SEE / EAT / SHOP

New York City, New York, USA 4/24/2016

Hey lovelies,
In today's post I want to show you some more photos of New York and also tell you which places I visited during my stay, which food spots I enjoyed most and give you some tips in the end! I'll try to keep it short but this will definitely be a longer post then usual so you can stop reading here if you're not really interested in it anyways. Stay tuned if you are!

Hallo ihr Lieben,
Heute teile ich mit euch weitere New York Eindrücke und erzähle euch, was ich dort so unternommen habe, welche Food Spots mich überzeugen konnten und wie es in Puncto Shopping aussieht. Ich warne euch schon mal vor: Ich werde versuchen mich kurz zu halten, aber das wird bei den vielen Eindrücken nicht ganz leicht werden, also stellt euch schon Mal auf einen etwas längeren Post ein. Am besten also nur durchlesen, wenn es euch wirklich interessiert!


MUST SEE




We really wanted to see as much as posible but on the other hand we didn't want to go on a classic 'tourist-trip'. Instead we wanted to get to know the city and it's aura and I think we also did a quite good job with that!

Wir haben uns von Anfang an vorgenommen, so viel wie möglich anzusehen und doch keine reine 'Touri-Reise' aus unserem New York Aufenthalt zu machen. Viel lieber wollten wir auch Ecken sehen, die nicht klassisch im Reiseführer stehen und so den Flair der Stadt besser kennenlernen und das ist uns, wie ich finde auch sehr gut gelungen!




HOP ON HOP OFF BUS

We had already heard and read that hop-on-hop-off busses were a good way to explore the city and see a lot in a quite short time, so we decided to get ourselves a 2-day pass which included a lower and upper manhattan tour, a nighttour and a boat tour. As we wanted to see Madison Square Park and the Flatiron Building anyways (it was also very close to our hotel) we decided to walk there and hop on the bus at this station.

Schon von vielen anderen hatten wir gehört, dass Hop on Hop off Busse wohl eine ganz gute Möglichkeit sein sollten, möglichst viel von der Stadt in kurzer Zeit zu sehen. Also haben wir uns am zweiten Tag entschieden einen 2-Day Pass für einen solchen Bus zu holen. So konnten wir innerhalb dieser 48 Stunden so oft wir wollten auf und ab steigen und zusätzlich auch noch eine Nachttour und eine Schiffstour machen. Da wir uns sowieso noch den Madison Square Park und das Flatiron Building ansehen wollten, haben wir uns dazu entschlossen, bis dahin zu laufen (das waren von unserem Hotel aus auch nur 10 Minuten) und dort dann in den Bus zu steigen.




We saw various parts of the city on our way downtown (Soho, Noho, Chelsea,...). When we arrived at the lower part of the city we decided to get off at Brooklyn Bridge because the weather was just perfect for a walk across the Bridge. 

Von dort aus sind wir dann verschiedenste Stationen auf dem weg durch Soho und Noho abgefahren. Das war zwar anfangs nicht geplant, aber weil das Wetter so schön war und wir Brooklyn sowieso gerne sehen wollten, sind wir dann spontan beim Stop 'Brooklyn Brigde' ausgestiegen und haben beschlossen rüber zu laufen. 






I have to admit that you need to feel like going for a walk because it are about 45 from one end to the other but it's so worth it! The view is breathtaking; You can see the Manhattan Skyline on the one side and Brooklyn on the other.

Man muss schon Lust haben zu Laufen, weil es dann immerhin doch ca. 45 Minuten zu Fuß sind, aber das ist es sowas von Wert! Der Ausblick auf die New York Skyline und auf der anderen Seite Brooklyn ist einfach wunderbar.


We enjoyed the sun while strolling around Brooklyn and passed some shops but we tried not to stay for too long because we actually wanted to catch the last bus to go on with our tour but unfortunatelly we were to late for it in the end. So instead of going by bus we decided to take this opportunity and walk trough Chinatown on our way up. Oh and btw even if we missed the other side of lower Manhattan it was a great decision that we got of the bus because we would not have had the time to walk across Brooklyn Bridge another day.

Wir haben uns dort dann eine Weile aufgehalten und sind durch die Brooklyn Heights gelaufen, haben ein Paar Läden durchstöbert und einfach das schöne Wetter genossen. Dennoch haben wir uns etwas gesputet, weil wir eigentlich noch den letzten Bus erwischen wollten, um wieder weiter zu fahren und die andere Seite von Downtown Manhattan zu sehen (Chelsea, Ground Zero usw.). Leider haben wir den Bus dann verpasst, weil wir etwas getrödelt haben, aber das war halb so schlimm weil wir stattdessen dann auf dem Weg noch in Chinatown reingelaufen sind. Und übrigens war es gut, dass wir so spontan nach Brooklyn gelaufen sind, weil wir das sonst garnicht mehr geschafft hätten.




 

We planned to do the uptown tour the next day so that's what we did. We walked to Times Square and hopped on the bus there. The Uptown tour included spots like the Upper West and East Side, Harlem, Central Park, the Met and much more. In the evening we also went for the night tour trough the Financial District and Brooklyn.

Am nächsten Tag liefen wir dann weiter Uptown zum Times Square und stiegen da zur Uptwon Tour mit unserem Bus zu. Hier sind wir sämtliche 'Viertel' abgefahren und konnten so die Upper West und – East Side sehen, das 'Met', Harlem, Spanish Harlem, den Central Park und und und. So eine Bus Tour ist also wirklich toll, um einen Eindruck von der Stadt zu bekommen. Am selben Abend haben wir dann noch die Nachttour gemacht, die unter Anderem durch das Financial District und kurz durch Brooklyn führte.






Another day later it was time for our helicopter flight! My mom's going to feel guilty now but I just have to tell you this story, it's hilarious. I've never feared height but still my mom got us some chewing gums from the pharmacy which are supposed to help you when you're feeling bad during travelling. She convinced me to take one just in case something happened and I'd feel sick so I took one half an hour before our flight. Everything was fine until I started to shake and couldn't feel anything in the neck area anymore - a side effect of this gum! Fortunately I spit it out just when I noticed that and so it calmed down a bit until it was our turn with the flight. I really feared I would get unconscious up there. Still the flight was amazing! Of course not that cheap but def worth it!

Am nächsten Tag stand dann auch der langersehnte Helikopter-Flug an. An der Stelle wird meine Mutter jetzt wieder lachen und gleichzeitig ein schlechtes Gewissen bekommen, aber ich muss die Story einfach nochmal erzählen. Ich hatte noch nie Höhenangst aber zur Vorsorge hat meine Mama mal einen Reisekaugummi gegen Übelkeit gekauft und meinte 'Komm vorsorglich nehmen wir den mal.'. Ca. eine halbe Stunde vor dem Flug haben wir das also getan, bis ich plötzlich anfing zu zittern und mein ganzer Nacken gelähmt war. Ich dachte ich werde gleich ohnmächtig und stand völlig neben mir. Wie es schien war das wohl eine Nebenwirkung des Kaugummis, also habe ich ihn sofort ausgespuckt und gehofft, ich würde überhaupt etwas vom Flug mitbekommen! Zum Glück habe ich ihn wohl noch rechtzeitig ausgespuckt, sodass ich den Flug (der übrigens garnicht tragisch ist!!) noch genießen konnte. Die Bilder sprechen für sich – definitiv eine lohnende Erfahrung, wenn auch nicht ganz günstig. Der Flug war der Hammer, aber danach war ich immer noch etwas neben der Spur und so war außer Essen und auf der Wall Street herumspazieren nicht mehr viel drin.


NY Public Library's surrounded by skyscrapers

rooftop view


Another sight worth seeing is the New York Public Library. Here you can see a pic of me infront of it. Someone decided to put two chairs up there which was good for us because we decided to take a short break from shopping on 5th avenue there. We also went to a rooftop bar the same night. We actually wanted to go to Top of the Rock but we left that one out after we went on this roof. The view was amazing up there and we even ate great Mexican food there so we didn't have to wait for hours infront of Empire State Building or Rockefeller Center.

Ebenfalls beeindruckend ist die Public Library. Hier seht ihr ein Foto von mir vor der Bibliothek. Irgendjemand hat dort genau zwei Stühle aufgestellt, die meiner Mutter und mir bei einer kleinen Shopping-Pause gerade recht kamen. Am selben Abend sind wir noch auf eine Rooftop-Bar gegangen. Leider war es oben noch etwas frisch aber der Ausblick war einfach unglaublich! Übrigens auch ein Tipp für euch, falls ihr euch die langen Wartezeiten beim Empire State Building oder dem Rockefeller Center sparen wollt. Wir wollten eigentlich auch aufs Top of the Rock aber nachdem wir auf diesem Rooftop eh so einen tollen Blick auf das Empire State Building (hier in rot) hatten und auch noch lecker gegessen haben, haben wir diesen Sightseeing Punkt für dieses Mal übersprungen und bereuen es auch nicht.


In my opion the only really crowded place in New York - like really really crowed - was Times Square. It's so packed there but when you just step 10 minutes away you feel like walking around in Munich - quite quiet.

Meiner Meinung nach ist der einzige Fleck in der Stadt, der wirklich gestopft voll von Menschen ist tatäschlich der Times Square. Ist man dort sieht man Menschen über Menschen und kaum bewegt man sich nur 5 Minuten weg in eine Seitenstraße, denkt man man würde in München rumlaufen.

beautiful Central Park

all shiny Grand Central Station




Even if I can only give you a summary of all the places we actually visited I still want to mention one spot I really enjoyed. We really wanted to head to the coast one day and as our hotel was close to Kips Bay we walked there. That's where you realize that New York is more than just a really big city.

Auch wenn ich hier nur einen Abriss dessen, was wir im Endeffekt gesehen haben, aufführen kann möchte ich noch eines zum Schluss erwähnen: Kips Bay. Wenn ihr in New York seid und die Zeit habt, solltet ihr die Küste definitiv nicht auslassen! Da unser Hotel relativ nah an der Kips Bay war sind wir zu dieser Seite gelaufen, aber ich denke überall am Wasser ist es schön. Dort merkt man wieder, dass New York eben doch nicht nur eine riesen Stadt ist, sondern auch idyllisch sein kann.




MUST EAT



mexican food 



great salat at Chop't


hot dogs and icecream on the streets - you basically have try that


Jack's Wife Freda



had to include grocery shops





supermarket / fast food at Bread & Butter - eat it there or take it with you. Great Sushi and also great Sandwiches / Asian dishes / Buffet


shake shack <3


MUST SHOP





Another mother who was travelling with her daughter sat next to my mom on the plane  and told her that they were maily going to NYC to go shopping but I personally can only understand that partly. European brands and shops (Zara, Louis Vuitton, Chanel, etc.) are way more expensive there then in Germany/Europe and the dollar exchange rate is almost similar to the euro atm to you can't really save money right now. But shops you can't find in Europe or Germany are worth a visit for sure.

Macy's for example - the biggest warehouse in the world. Good shopping spots also are Broadway and Fifth Avenue! Of course there are also a lot of stores on Fifth Avenue that hardly any normal person can afford shopping in (e.g. Bergdorf Goodman) but still they are interesting and fascinating.

A great tip from me to all the girls out there is to visit the big Victoria's Secret store in 34th street. Let them girls there measure you properly even if you think you're wearing the right bra size. When I arrived there one of them already knew I was wearing the wrong size from just looking at me quickly (even with my sweater on). And she was right. I happened to have worn a 34 instead of a 32 and two cup sizes too small! They are really competent there and the store's just amazing so even worth a visit if you're not planning on spending a lot of money there.


Schon im Flugzeug erzählte eine andere Mutter mit Kind, die neben meiner Mama saßen, sie würden vorallem zum Shoppen nach New York kommen. Das kann ich nur teilweise nachvollziehen. Europäische Marken und Läden (Zara, Louis Vuitton, Chanel usw.) sind in New York wesentlich teuerer und der Dollar und Euro liegen fast 1:1, also kann man so gesehen kaum sparen aber wo es sich lohnt reinzuschauen, sind die Läden, die es bei uns nicht (oder nicht so oft) gibt.

Generell ist Macy's – als größtes Kaufhaus der Welt – definitiv einen Besuch wert. Super Einkaufen kann man auch auf dem Broadway und auf jeden Fall der 5th Avenue! Dort finden sich auch viele Läden oder Kaufhäuser, die weit über dem eigenen Budget ligen (z.B. Bergdorf Goodman), deshalb aber nicht weniger interessant und faszinierend sind.

Ein großer Tipp von mir an die Mädls ist, dem riesigen Victoria's Secret auf der 34th Street (gleich gegenüber von Macy's) einen Besuch abzustatten. Auch wenn ihr denkt ihr habt die richtige Größe und selbst wenn ihr in Deutschland schon mal ausgemessen wurdet sage ich euch: lasst euch dort nochmal ausmessen. Ich habe selten jemand so kompetenten erlebt, wie die Damen dort. Schon auf den ersten Blick, mit einem fetten Pulli an meinte die Frau dort 'Nah I don't think you're a 34, you're more of a 32 and the cup size you're wearing is way too small.' und siehe da, ich habe ohne es zu merken einfach immer zwei Nummern zu klein getragen. Klingt lustig, aber ich denke einige können das nachvollziehen, dass man eben denkt man habe die Größe, wenn man einmal einen BH in der Größe gekauft hat, der einigermaßen saß. Wie dem auch sei, schaut da unbedingt mal rein, alleine schon wegen des riesen Sortiments!



TIPS
  • New Yorkers live from their tips so don't try to be mean with that! // New Yorker leben von Tips, also versucht nicht daran zu geizen!

  • Take a look at a map before you run around blind folded, the street system is super easy though! // beschäftigt euch erst mit dem Straßensystem bevor ihr blind rumlauft!

  • You can easily go by foot in the city which is also a great way to explore the city! // die Stadt lässt sich super zu Fuß ablaufen – tolle Möglichkeit um neue Spots zu sehen!

  • hotels in Brooklyn are way cheaper but if you want to walk around the city by foot and want to be right in the middle pick one in Midtown Manhattan! // Hotels in Brooklyn sind immer günstiger aber wenn ihr mitten drin sein wollt und alles gerne zu Fuß ablauft nehmt euch ein Hotel in Midtown Manhattan!

  • Get a sim card for the US before you travel there. It makes everything so much easier! I got mine at tourism.de and so I not only could I use google maps there but I was also able to stay in touch with my friends and followers! Thanks Tourism for my data. //
    Holt euch schon in Deutschland eine SIM-Karte* für die USA, das macht alles so viel einfacher! Ich habe meine bei Tourisim.de bestellt und so konnte ich mich nicht nur viel einfacher in New York zurecht finden (Maps), sondern auch mit Freunden über Whatsapp (geht auch über die eigene Nummer, trotz anderer Sim-Karte) in Kontakt bleiben und für euch fleißig Snapen und posten. Danke liebes Tourisim-Team fürs Versorgen mit ausreichendem Datenvolumen!!

*sponsored


Kommentare

  1. wow danke für deinen tollen Beitrag, suuuper Fotos
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Toller Artikel mit den vielen Tipps und schönen Bilder!
    LG Julia
    http://seejusoon.jimdo.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar :)

      Löschen
  3. Wow Selin das ist wirklich ein ausführlicher Reisebericht! Ich weiß, das Reiseberichte immer einige Zeit in Anspruch nehmen, aber ich liebe es, in das Abenteuer von anderen Menschen Einblick zu erhalten. New York ist eine tolle Stadt und ich werde mir deine Tipps (unter Anderem dieses Bus Hopping) zu Herzen nehmen sobald ich auch mal dort sein darf :)

    Küsschen und bis später :*

    Vivian | TheRubinRose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe <3 Freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat! :)

      Löschen
  4. Meine liebe Selin <3

    richtig toller Beitrag! New York steht auf jeden Fall auf meiner Bucket List und ich hoffe ich komme da auch bald mal hin. :) Richtig cool, dass ihr mit dem Hubschrauber geflogen seid und da hätte ich richtig Bock drauf. :D
    Danke, dass du das so ausführlich geschrieben hast. Ich finde das immer sehr interessant die Reisebeiträge von anderen zu lesen. :)

    love
    xx Jess

    www.goldenvibes.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, liebe Jessi :) Das freut mich, dass du den Post interessaant findest! Vielleicht wird es ja in Zukunft mehr Travelposts geben.
      XX Selin

      Löschen
  5. Super interessant, liebe Selin! Ich vermisse NYC so sehr!!!
    Marina von http://fashiontipp.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe :) das glaube ich sofort!!
      xx Selin

      Löschen

Published by Selin Mina. Powered by Blogger.

WHERE I'VE BEEN TO