Social icons

3 DAYS WITHOUT FOOD? MY YUICERY DETOX EXPERIENCE

9/09/2016

I love food and can't even start my day right without a long and good breakfast, so I could hardly imagine not eating anything for a while. 'Three days without food? IMPOSSIBLE.' was what I thought. Still I've always wanted to try a juice detox. So in today's post you'll find out how I, as the foodlover that I am, survived 3 whole days without food!

Ich liebe Essen und vor allem ohne Frühstück kann ich garnicht anständig in den Tag starten, deshalb konnte ich es mir garnicht vorstellen irgendwann Mal ganz auf Essen zu verzichten. "Drei Tage ohne Essen? UNMÖGLICH." dachte ich. Trotzdem wollte ich immer schon so eine Saftkur probieren. Wie ich als Foodlover also die drei Tage Saftkur überlebt und ob ich sie überhaupt durchgestanden habe erfahrt ihr im heutigen Beitrag! 



Where I started

So before going into details I quickly want to tell you where I started. First of I gained about 5 kilos in the last year. I didn't really think of it as a problem as I was a bit underweight anyways but you know, with my Persian genes 5 kilos quickly turn into 10 and from 10 we'll easily hit the 15+. Believe me, it's not easy to maintain my figure. Also my skin got really bad; especially my forhead was full of red spots and pimples and as soon as my skin got better it got worse again. I didn't even understand why my skin was in such a bad condition as I didn't change my make up and/or cleansing routine and my skin was so perfect back in New York in march/april 2016. A mistery that's been solved when I cut dairy, fat and sugar for a week (not even on purpose btw) and noticed my skin getting better. So it must have been my diet. 


Mein Ausgangspunkt

Bevor ich das Paket und die drei Tage beschreibe möchte ich euch erst Mal erklären, wie es um mich vor der Kur überhaupt stand. Im letzten Jahr habe ich ca. 5 Kilo zugenommen. Das fand ich nicht mal großartig schlimm, weil ich vorher sowieso leichtes Untergewicht hatte, aber mit meinen persischen Genen besteht dann eben doch die Gefahr, dass aus 5 Kilo schnell mal 10 werden und aus 10 dann 15+. Glaubt mir, es ist nicht leicht, diese Figur so zu halten. Außerdem habe ich in den letzten Monaten sehr schlechte Haut bekommen. Vor allem meine Stirn war von Rötungen und Pickeln geplagt und kaum wurde meine Haut besser, wurde sie auch schon wieder schlechter. Ich konnte nicht nachvollziehen woran das lag, weil ich nichts an meiner Make up und/oder Abschminkroutine geändert habe. Ein Rätsel, das gelöst wurde, als ich (unabsichtlich) eine Woche lang auf Milchprodukte, Fett und Zucker verzichtet habe und meine Haut plötzlich so viel besser wurde. Es lag also einzig an meiner Ernährung.



Pre- & Post-Detox

I decided to start on a thursday so I began to prepare my body from monday on. I tried to eat as healthy as possible: greens, proteins, less fat and carbs. (Btw that's what I did after the detox too). The package arrived thursday morning so everything went as planned. The juices are preservative-free so they can go bad real quickly if you don't keep them cool enough. Fortunately there were ice packs in the package that kept the juices cool for a while; when they arrrived I put them in the fridge right away. I made notes all three days long and summarized them for you. I will go into more detailed questions below.

Vor- & Nachbereitung

Meine Kur wollte ich an einem Donnerstag starten, also habe ich von Montag an versucht mich möglischst gesund zu ernähren, um meinen Körper auf die Saftkur vorzubereiten. Viel Gemüse und Obst, Eiweiß, weniger Fett und Kohlenhydrate. (Das habe ich übrigens auch nach der Saftkur gemacht bzw mache ich immer noch) Das Paket kam dann Donnerstag Morgen pünktlich an und es konnte losgehen. Die Säfte haben keine Konservierungsstoffe und so gehen sie sehr schnell kaputt, wenn man sie nicht ausreichend kühlt. Praktischerweise sind aber im Paket Kühlbeutel, die die Säfte zumindest für kurze Zeit kalt halten; ich habe sie aber auch gleich in den Kühlschrank gepackt. Ich habe alle drei Tage lang Notizen gemacht und diese für euch zusammengefasst. Weiter unten beantworte ich detaillierte Fragen.


these weren't exactly my favorites


DAY 1 - thursday

Day one went really well. Drinking a juice every 2 hours kept me busy so I didn't even notice I wasn't eating anything (btw it are 6 juices a day). I got really hungry around 4 pm but after drinking the next juice the hunger was gone. I didn't really like juices 3 & 4 so I only drank half of them. The other ones were really delicious - especially the almond milk. YUM!

Tag 1 lief erstaunlich gut. Dadurch, dass ich ca. alle 2 Stunden einen Saft getrunken habe (insgesamt 6 Säfte pro Tag), war ich irgendwie so beschäftigt, dass ich garnicht wirklich ans Essen dachte. Gegen 16 Uhr habe ich plötzlich mal ziemlichen Hunger bekommen, aber nachdem ich den nächsten Saft getrunken hatte, war der Hunger auch schon wieder gestillt. Saft 3 und 4 haben mir nicht wirklich geschmeckt, also habe ich davon nur die Hälfte getrunken. Alle anderen Säfte haben mir aber super geschmeckt - vor allem die Mandelmilch. YUM!



DAY 2 - friday

I wondered if all juices survived the night on the second day. My super tiny fridge sometimes doesn't do that great of a job with cooling my stuff so I feared some had gone bad. But fortunately they were all still good. I felt like my metabolism really got better and realized something at the end of my second day. I realized that this 'hardcore' detox worked way better for me then clean eating for example because when I know I shouldn't eat at all I'm rather likely to cheat.

Am zweiten Tag fragte ich mich, ob die Säfte die Nacht überhaupt überstanden hatten, weil mein Mini Kühlschrank manchmal nicht allzu gut kühlt. Aber sie hatten es überlebt! Ich hatte das Gefühl, dass mein Stoffwechsel tatsächlich langsam angekurbelt wurde und kam am Ende des zweiten Tages zu einer Erkenntnis. Ich habe gemerkt, dass dieses 'hardcore' Detox für mich selber besser funktioniert, als z.B. clean eating. Wenn ich weiß, dass ich GARNICHTS essen sollte, cheate ich eher weniger.

number 6 - almond milk - so delish!


DAY 3 - saturday

Final spurt! One day to go and I've never felt this beautiful. My skin got so much better and is so soft!  Plus I actually lost about 2-3cm waist circumference. One of my dresses has actually gooten looser around the waist - what a bonus. I was really proud of myself for getting through with those 3 days! 

Endspurt! Nur noch ein Tag und ich habe mich selten so schön gefühlt. Meine Haut ist klar und butterweich und ich habe tatsächlich 2-3 cm Bauchumfang verloren! Eines meiner Kleider sitzt etwas locker um die Taille - was für ein toller Bonus. Nachdem ich tatsächlich 3 Tage ohne Essen hinter mich gebracht habe, bin ich wirklich stolz auf mich für mein Durchhaltevermögen.

Selfie of me and my favorite 'juice' (almond milk again) :D


FAQ

1 When should I do this detox? 
This might sound weird but I tried not to meet anyone during the time because I thought seeing my friends eat would be too much for me to handle haha. But in general I picked the weekend because that's when I have most time. So I definitely recommend choosing a weekend or your vacation and really taking time for yourself to do this.

1 Wann sollte ich die Saftkur am besten machen? 
So komisch es klingen mag, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich versucht habe, mich 3 Tage lang bewusst mit niemandem zu treffen, denn meinen Freunden beim Essen zuzusehen, hätte mich dann doch zu sehr in Versuchung gebracht auch zu Essen. Generell habe ich mich für das Wochenende entschieden, weil ich da einfach am meisten Zeit habe. Ich würde euch also wirklich empfehlen, die Kur am Wochende oder in eueren Ferien zu machen, weil ihr da einfach am meisten Zeit für euch selbst habt.


2 Can I workout while detoxing? 
If I was you I wouldn't workout during my detox. Maybe yoga or walking but nothing too exhausting because you just don't have much energy when you're only drinking juice and not eating. I walked for about 45 minutes and was so exhausted afterwards! Btw I picked the classic cleanse detox, there is another package that gives you more energy though. Just check their website.

2 Kann ich während der Zeit Sport machen? 
Ich würde an euerer Stelle keinen Sport machen, wenn dann Yoga oder Spazieren gehen. In der Zeit hat man einfach so wenig Energie. Ich war einmal eine dreiviertel Stunde spazieren und war danach echt ausgelaugt. Ich habe mich übrigens für das Classic Cleanse Paket entschieden, es gäbe noch eins, das euch mehr Energie liefert. Schaut mal auf der Webseite nach.


3 Is it really true that you shouldn't eat ANYTHING?
Yes, it's true. You should try not to eat any solid food. But you should drink a lot of water. Tea is okay, too. I personally really went without solid food all three days long.

3 Darf man wirklich GARKEINE Nahrung aufnehmen? 
Ja, es stimmt, man sollte 3 Tage lang komplett auf feste Nahrung verzichten. Aber man soll ganz viel Wasser trinken und Tee ist auch okay. Ich selbst habe wirklich drei Tage lang garkeine feste Nahrung aufgenommen.


4 Would you do it again? 
Definitely yes! I was positively surprised and can only recommend it. Giving your body a break is such a good experience. But you should really want it because otherwise you won't make it through.

4 Würdest dus nochmal machen?
Definitiv, ja! Ich war positiv überrascht und kann es nur jedem empfehlen. Seinem Körper eine Auszeit zu geben ist wirklich eine tolle Erfahrung. Aber du solltest es wirklich wollen, sonst hält man das nicht durch.

Check out www.yuicery.de if you want to find out more.

Mehr Infos findet ihr auf der Webseite www.yuicery.de

Kommentare

  1. Hi Selin! :) Das klingt echt spannend! :) Ich habe schon viel von den Säften gehört und finde deine Erfahrungen echt spannend.
    Ich glaube wenn würde ich es auch am Wochenende probieren. Unter der Woche wäre die Versuchung zu "cheaten" zu groß! :D
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass dir der Post gefällt :) Ja, das denke ich auch!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr interessanter Beitrag! Ich möchte auch unbedingt irgendwann mal noch eine Detox Kur ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Beitrag :)
    Habe auch schon oft überlegt sowas zu machen, konnte mich aber noch nicht überwinden :D
    liebe Grüße
    Yvi

    www.yvilovesfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar :) Ja, am Anfang braucht es echt Überwindung aber man gewöhnt sich schnell daran.
      xx

      Löschen
  4. Oh ich finde solche Beiträge so spannend! Und ich habe wirklich Respekt vor dir, dass du das durchgezogen hast :)
    Ganz liebe Grüsse, Carmen - http://www.carmitive.com

    AntwortenLöschen
  5. You are inspiring me so much own going on a detox! I was really just thinking right now how bad my skin looks like and I am pretty sure it is because of my bad nutrition lately! I hope to find these juices here in Greece!
    Thank you for sharing, I hope you're having a great week so far!
    xx
    Stella
    www.stellaasteria.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your comment :) I'm glad you liked the post! I'm sure you will :)
      xx

      Löschen
  6. Liebe Selin,

    Puh sowas wär für mich auch verdammt schwer, da ich ebenso ein Foodlover bin ;) Toll, dass Du es trotzdem mal ausprobiert hast. Irgendwie ist es ja schon eine Erfahrung wert mal :)

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar liebe Birte :) Ja, ich fand auch, dass das eine super Erfahrung war! Liebe Grüße

      Löschen

Published by Selin Mina. Powered by Blogger.

WHERE I'VE BEEN TO